Bildungsprojekte

Die vielfältige Gesellschaft ist Normalität. Menschen, die in einer Gemeinschaft zusammenleben, sind keine einheitliche Masse. Sie sind individuell verschieden. Mit dieser Diversität müssen die Menschen umgehen können. In meinen Kursen erlernen die Teilnehmer und Teilnehmerinnen, wie eine pluralistische Gesellschaft funktioniert und wie sie sich darin zurechtfinden. Sensibilisierung für mehr Vielfalt Medienschaffende, Akteure des Bildungswesens und Unternehmer benötigen Kompetenzen mit Vielfalt umzugehen, damit sie mit ihren jeweiligen Interaktionspartnern vorurteilsfrei umgehen können. Es geht in den Schulungen nicht darum, bestimmte Verhaltensweisen gegenüber den vermeintlich Anderen zu vermitteln, sondern herauszufinden, worin die Gemeinsamkeiten zu finden sind, die ein besseres Miteinander ermöglichen.
Wir alle sind in unsere lokale Lebenswelt eingebunden. Dennoch sind wir global vernetzt. Unser Handeln hat globale Auswirkungen, genauso wie globale Ereignisse einen Effekt auf unser Leben haben. Im Global Citizenship Training lernen die Teilnehmer ihre eigene Vernetztheit in der Welt kennen. Sie setzen sich mit den Widersprüchlichkeiten der Globalisierung auseinander und lernen die komplexen Sinnzusammenhänge wahrzunehmen. Außerdem werden Handlungsoptionen aufgezeigt, die den Teilnehmenden erlauben die Welt, im lokalen oder im globalen Ausmaß, nachhaltig zu gestalten. Meine Angebote vereinen Ansätze des Globalen Lernens sowie der Bildung für nachhaltige Entwicklung.
Medienkompetenz Mit dem digitalen Wandel haben sich auch die Medien verändert. Es sind neue Kompetenzen notwendig, um in der Informationsflut nicht den Überblick zu verlieren. Welchen Quellen kann man vertrauen? Wie finde ich schnelle Nachrichten oder verlässliche Analysen? Dies sind Fragen, mit denen man sich auseinandersetzen sollte. Mit dem Medienwandel verändert sich auch der Journalismus. Meine Kurse thematisieren den klassischen Journalismus genauso wie die neuen Bürgermedien.   Digitale Medien gestalten Die Möglichkeiten der digitalen Medien dienen nicht nur dem einfacheren und umfassenderen Zugang zu Informationen, mithilfe der Gestaltung von digitalen Medien kann man selbst zum Wissensproduzenten werden. Jeder, vom Grundschulkind bis zum Rentner, kann mitgestalten. Mit dem Erstellen eines eigenen Blogs oder Online-Magazins kann besipielweise gezeigt werden, wie einfach sich Medien heute selbst gestalten lassen. Das Verfassen eigener Texte und die Online-Redaktion kann hier am konkreten Beispiel geübt werden. Aber die Möglichkeiten sind auch in diesem Bereich zahlreich.
Gern spreche ich mit Ihnen über konkrete Kursangebote, die auf Ihre spezielle Zielgruppe angepasst sind. Dabei spielt die inhaltliche Ausrichtung ebenso eine Rolle, wie die methodische Vorgehensweise.   Ich freue mich auf Ihren Anruf oder schreiben Sie mir einfach:

11 + 8 =